GUTE VERTRIEBSPRAXIS

Good Distribution Practice

GDP - Good Distribution Practice

GDP (“Good Distribution Practice”) steht für die Gute Vertriebspraxis von Arzneimittel und ist ein Qualitätssicherungssystem, welches nach nationalen und internationalen Regelwerken vorgeschrieben ist.

Die Regularien der GDP stellen sicher, dass Arzneimittel im pharmazeutischen Umfeld ordnungsgemäß vertrieben und transportiert werden.

Die Qualität und Unversehrtheit von zugelassenen Arzneimitteln müssen während der Verpackung und Lagerung sowie des Transportvorgangs eingehalten werden.

Durch die Fälschungsrichtlinie 2011/62/EU soll außerdem verhindert werden, dass gefälschte oder gestohlene Arzneimittel in die Lieferkette gelangen. Hierfür werden Track and Trace-Verfahren eingesetzt, die die Rückverfolgbarkeit sicherstellen sollen.

GDP ist Bestandteil des